[gelesen] – Die Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez-Reihe von Andreas Gruber

Die wohl zusammen unschlagbaren, aber ebenso unterschiedlichen Ermittler Sneijder und Nemez rauben dem Leser ab und zu den letzten Nerv. Einfach weil sie so herrlich unperfekt und eigen sind. Besonders unperfekt ist Maarten S. Sneijder, der kifft, um seine Cluster-Kopfschmerzen zu übertünchen, Menschen hasst und Bücher klaut. Er arbeitet am liebsten allein und lässt das... Weiterlesen →

Advertisements

[mäxchen liest] – Zeit

Miau und hallo! Zeit ist Geld. Oder auch nicht. Zeit ist vor allem Stress und Alltag, aber auch Liebe und Spaß. Zeit kann eigentlich alles sein. Es kommt nur darauf an, wie man sie nutzt. So oder so ähnlich reden die Menschen über "Zeit". Ich für meinen Teil habe sehr viel von diesem Ding, was... Weiterlesen →

[rezension] – Blutrosen von Monika Feth

Monika Feth hat meine Lesejugend aktiv mit geprägt. Ich glaube, meine Liebe zu ihren Büchern begann mit "Der Schattengänger", dem ersten Thriller, den ich von ihr las. Damals war es mein absolutes Lieblingsbuch und ich stellte es bei einer freien Buchvorstellung im Rahmen des Deutschunterrichtes in der sechsten Klasse vor. Seitdem habe ich all ihre... Weiterlesen →

[rezension] – Noah von Sebastian Fitzek

Schon lange habt ihr nichts mehr von mir gehört - Jetzt ist es an der Zeit, mich wieder einmal zu melden und zwar mit einem Buch, das aktueller und aufwirbelnder nicht sein könnte. Bereits auf der Leipziger Buchmesse 2016 hatte ich ein kurzes, sehr sympathisches Gespräch mit Sebastian Fitzek, der mir zu seiner Autogrammstunde eröffnete... Weiterlesen →

[rezension] – Die Wahrheit von Melanie Raabe

Auch von mir hört man endlich mal wieder etwas. Ich habe gerade Hörbücher für mich entdeckt und nutze das große Onleihe-Angebot der Leipziger Stadtbibliotheken. Gerade habe ich bei sonnigem Wetter "Die Wahrheit" von Melanie Raabe zu Ende gehört und bin begeistert. Die Autorin kannte ich vorher nicht, alles war mir neu. Ein packender Schreibstil, die... Weiterlesen →

[rezension] – Das Porzellanmädchen von Max Bentow

  Dass Max Bentow einer meiner Lieblingsautoren ist und ich jedes seiner Bücher sofort verschlinge, ist kein Geheimnis. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Randomhouse mir "Das Porzellanmädchen" als Rezensionsexemplar zukommen lassen hat und ich es somit als eine der ersten lesen konnte. Aufgrund meines Urlaubs hat sich die Rezension etwas verzögert, aber ich... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑