[rezension] – Mit jedem Jahr von Simon van Booy

Diesen Roman habe ich anlässlich des Bloggergeburtstages meiner wunderbaren Jane  von ihr geschenkt bekommen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz ganz herzlich bedanken! Ebenso für euren Besuch und die tollen Stunden zum Quatschen, ich fands toll! 🙂
Gleich im Juni haben wir den Autor, Simon van Booy, zu einem unserer 12 Momente gemacht.

Klappentext:

Ein kleines Mädchen, das seine Eltern zu früh verloren hat. Ein Mann, gebrandmarkt vom Leben und zurückgezogen. Als Jason seine Nichte Harvey bei sich aufnimmt, wissen beide nicht, wie ihr Alltag zu zweit aussehen wird. Doch die Freude, die mit dem Mädchen einkehrt, lässt Jason ahnen, dass er seinem Leben vielleicht doch eine Wendung geben kann – gemeinsam mit Harvey.

Der Klappentext hat es geschafft, mich in seinen Bann zu nehmen, also freute ich mich sehr darauf, mit diesem Roman zu beginnen. Der Schreibstil ist ziemlich besonders – er plätschert dahin und lässt den Leser gar nicht bemerken, wie Seite um Seite umgeblättert wird. Auch die Geschichte fließt schön ruhig dahin, die Charaktere sind nett und irgendwie erwartet man das, was kommt, schon. Und ich glaube, genau das, war der Punkt der mich gestört hat. Die Geschichte und die Idee an sich sind toll, ebenso der Schreibstil, aber am Ende fragt man sich „Soll es das jetzt schon gewesen sein?“.

Das Verhältnis zwischen Jason und Harvey ist zwar ganz okay beschrieben, genau wie die Erlebnisse der beiden, dennoch fehlte mir irgendetwas, was ich nicht richtig definieren kann. Vielleicht waren es die etwas zurückgehaltenen Emotionen? Vielleicht auch die allgemeine Vorhersehbarkeit des Romans? Ich weiß es nach wie vor nicht so richtig… Nur leider konnte ich mich aus den genannten Gründen nicht so richtig begeistern, auch wenn ich das gern wollte.

Fazit – toller Schreibstil und super Idee, aber mir fehlte einiges, was einen guten, spannungsgeladenen oder emotionalen Roman ausmacht. Für mich war es deshalb eben „nur“ ein Roman, den man gern mal zwischendurch lesen konnte. 3 von 5 Mäxchen…

Katzensilhouette3

Buchinfos:

  • Titel: Mit jedem Jahr
  • Autorin: Simon van Booy
  • Verlag: Insel
  • Preis: 22 € (Hardcover), 18,99 € (eBook)
  • Ersterscheinung: 2017
  • gelesen als Hardcover
  • rezensiert am 28.06.2017

 

Janes Rezension

Advertisements

2 Kommentare zu „[rezension] – Mit jedem Jahr von Simon van Booy

Gib deinen ab

    1. Huhu Jane 🙂
      Die ganz am Ende, die nicht so 100%ig klar formuliert war? Ich fand sie ganz schrecklich und wie du sagst unpassend. Hat für mich das ganze Buch irgendwie nochmal runtergezogen. Aber das wollte ich nicht in die Rezension einfließen lassen (Spoiler..).

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: